Team "Mobile Dienste"

Mobile Dienste

Ambulante Leistungen "aus einer Hand"

Die "Mobilen Dienste" betreuen gemeinsam

  • Pflegebedürftige aus dem Bereich der ambulant psychiatrischen Pflege und
  • Klienten aus dem ambulant betreuten Wohnen.

Unsere Zielsetzung ist, ambulante Leistungen aus einer Hand unter Wahrung der rechtlichen Vorgaben und der Vorgaben aus den Versorgungsverträgen zu erfüllen.

Die Unterstützungen und Hilfen der "Mobilen Dienste" orientieren sich an den Kompetenzen des eingeschränkten und psychisch behinderten Menschen und berücksichtigen seine individuelle Biographie und Lebenserfahrung. Hierbei erfolgt der Aufbau einer Basis zum Klienten, da diese oftmals psychische Beziehungsstörungen und Konflikte aufweisen.

Durch die Schaffung einer vertrauensvollen und verlässlichen Plattform und die Ermittlung des individuellen Hilfebedarfs verbessert sich die Pflegequalität, da der Klient aktiv beteiligt ist.

Unsere qualifizierten  Mitarbeiter sind langjährig erfahren und geschult, sowohl  im Umgang mit Menschen mit psychischen Problemen oder  demenziellen Entwicklungen,  wie auch in der Pflege von Menschen mit körperlichen Erkrankungen.

Wir leisten:

  • psychiatrisch/somatische Behandlungspflege nach SGB V (Medikamentenvergabe, Blutzuckermessung, Injektionen, Verbandswechsel, unterstützende Gespräche, etc.)
  • Pflegesachleistungen nach SGB XI (Unterstützung bei der Körperpflege, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme, Begleitung zu Arztbesuchen, Verhinderungspflege, etc.)
  • Beratungsbesuche nach § 37 Abs. 3
  • Betreuungsleistungen nach § 45, 87b
  • Angehörigenberatung und Schulungen nach SGB XI
  • 24-stündige Rufbereitschaft
  • konkrete Hilfestellung bei der unmittelbaren Alltagsbewältigung bis hin zur selbstbestimmten Lebensgestaltung und Lebensplanentwicklung
  • Förderung der Unabhängigkeit von Betreuung
  • Förderung der Ausübung einer angemessenen Tätigkeit / eines angemessenen Berufs
  • Förderung einer angemessenen Tagesstruktur und Freizeitgestaltung
  • Beschaffung oder Erhalt einer Wohnung
  • Unterstützung im Zusammenleben mit anderen Menschen

Durch die gemeinsame Betreuung der Klienten erzielen wir im Rahmen unseres Qualitätsmanagements eine verbesserte Fallsteuerung und sichern somit eine enge Verzahnung mit den Institutsambulanzen und stationären Behandlungsbereichen des LWL-Klinikums Gütersloh.