Haus 05 mit der suchtmedizinischen Ambulanz
Suchtambulanz Sekretariat

Suchtmedizinische Ambulanz

Im Gebäude der Ambulanzzentrale, Haus 05 finden Sie auch die Suchtmedizinische Ambulanz: Sie erfüllt drei Aufgaben:

Erstens stellt die Ambulanz für Suchtmedizin eine offene Tür für Patinnen und Patienten aber auch für deren Angehörige dar, sofern Beratung und Unterstützung gewünscht wird. Hierzu können Sie unter 0231/4503-8001 einen Termin verabreden oder zu unseren offenen suchtmedizinischen Sprechstunde kommen.

Zweitens führt die Ambulanz suchtmedizinische Behandlungen eigenständig durch. Hierzu gehören unter anderem

der ambulante qualifizierte Opiatentzug

die ambulante Cannabis-Therapiegruppe

die Tabakentwöhnung

die ambulante Ausbauphase

der ambulante Alkohol- bzw. Medikamentenentzug

Drittens bietet die Ambulanz weiterführende suchtmedizinische Behandlungen für Personen an, die bereits von ihrem Suchtmittel Abstand genommen haben. Hierzu gehört die ambulante Ausbauphase für alkohol- und medikamentenabhängige Patientinnen und Patienten, die entsprechende ambulante Ausbauphase für Drogenkonsumenten, sowie fortlaufende suchtmedizinische Behandlung und auch tiefenpsychologisch fundierte Gruppenpsychotherapie.

Unsere Informationen auf Faltblättern


Ansprechpartnerin

Erste Oberärztin
Frau Michaela van de Kamp
Telefon: 0231/4503-8001