Haus 42 mit der suchtmedizinischen Ambulanz
Suchtambulanz Sekretariat

Suchtmedizinische Ambulanz

Direkt im Eingangsbereich zum Klinikgelände liegt die Ambulanz für Suchtmedizin. Sie erfüllt drei Aufgaben:

Erstens stellt die Ambulanz für Suchtmedizin eine offene Tür für Patinnen und Patienten aber auch für deren Angehörige dar, sofern Beratung und Unterstützung gewünscht wird. Hierzu können Sie unter 0231/4503-2770 einen Termin verabreden oder zu unseren offenen suchtmedizinischen Sprechstunde kommen.

Zweitens führt die Ambulanz suchtmedizinische Behandlungen eigenständig durch. Hierz gehören unter anderem

der ambulante qualifizierte Opiatentzug

die ambulante Cannabis-Therapiegruppe

die Tabakentwöhnung

der ambulante Alkohol- bzw. Medikamentenentzug

Drittens bietet die Ambulanz weiterführende suchtmedizinische Behandlungen für Personen an, die bereits von ihrem Suchtmittel Abstand genommen haben. Hierzu gehört die ambulante Ausbauphase für alkohol- und medikamentenabhängige Patientinnen und Patienten, die entsprechende ambulante Ausbauphase für Drogenkonsumenten, sowie fortlaufende suchtmedizinische Behandlung und auch tiefenpsychologisch fundierte Gruppenpsychotherapie.

Ansprechpartnerin

Erste Oberärztin
Frau Michaela van de Kamp
Telefon: 0231/4503-2770