Allgemeine Psychiatrie I

Depressionsstation 17/2

Die Welt wieder farbig sehen

Die Welt wieder farbig sehen

sich am Leben wieder freuen können, aktiver zu werden, wieder schlafen zu können, die Traurigkeit hinter sich lassen – sind vielfach die Wünsche der Menschen, die sich auf der Depressionsstation 17/2 behandeln lassen. Wir wissen, diese Ziele sind erreichbar.

In unserem multiprofessionellen Team arbeiten Berufsgruppen zusammen, um mit Ihnen die auf Ihre Lebenssituation angepaßte Behandlung zu verabreden und umzusetzen. Denn jede Depression ist anders. Unsere Ärzte empfehlen die individuelle medikamentöse Unterstützung und begleiten den Weg zur Genesung genau so wie unsere Diplom Psychologen mit psychotherapeutischen Einzel- und Gruppengesprächen. Die Bewegungstherapeutin zeigt Ihnen, ihrem Körper wieder zu vertrauen, sich wieder neu zu entdecken. Das Pflegeteam begleitet Sie - 24 Stunden Sie müssen nicht (mehr) allein sein, entdecken verloren geglaubte Fähigkeiten und Interessen wieder neu.
Schwester Gabi D.demonstriert die Handhanbung der Lichttherapie
Erholen Sie sich bei Entspannung und Aromatherapie und lernen Angst bewältigen. Wieder etwas zu erschaffen können Sie mit dem Ergotherapeuten erleben. Die Kunsttherapeutin zeigt Ihnen neue Wege, die Welt wahrzunehmen. Der Sozialarbeiter steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Damit Sie die Welt wieder farbig sehen können – dauerhaft. Die wohnlich eingerichtete Station bietet Ein-, Zwei- und Mehrbettzimmer sowie Tagesräume, eine Gemeinschaftsküche und einen großen Garten an. Besucher von 0-100 Jahren sind sehr willkommen. Aufklärung und Information werden von uns GROß GESCHRIEBEN.
Impressionen von der Station 17/2