Clownsvisite

Wenn lachen heilt...

...dann kommunizieren wir über unsere Affekte und Emotionen. Wenn das Gespräch nicht mehr möglich scheint, wenn Worte ihren Adressaten nicht erreichen, dann lassen wir unser Lachen für uns sprechen. Das Spiel der Affekte beherrscht der Clown.

Er greift die Emotionen unserer Patientinnen und Patienten in der Gerontopsychiatrie auf, sagt zu allem was das Leben bietet: "Ja". Er spielt mit seinem Gegenüber und findet so einen emotionalen Zugang. Überraschungen sind gewollt.
Zuerst lachen die Menschen über den Clown - dann über sich selbst. Sie werden in die Lage versetzt, Situationen von anderen Standpunkten zu beleuchten, vergessen für Momente aktuelles Leid und sind frei. Einmal wöchentlich besuchen die Clowns die gerontopsychiatrische Station 41/2, einmal wöchentlich sind sie einfach da und vermitteln Patientinnen und Patienten ein kurzes gemeinsamen Glücksgefühl. So macht Lachen gesund. Sie wollen mehr über unsere Clowns wissen? Einfach hier Clownsvisite anklicken.
Disclaimer HAFTUNG FÜR LINKS:
Durch das Urteil vom 12. Mai 1998 "Haftung für Links" (312 O 85/98) hat das Landesgericht Hamburg eindeutig entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat, also haftbar gemacht werden kann; dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir bemühen uns laufend, die Links und deren Inhalte zu überprüfen, distanzieren uns aber ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher gelinkter Seiten und verweisen darauf, dass wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der gelinkten Seiten haben und uns die Inhalte nicht zu eigen machen.