Entlassmanagement

Gemäß des Rahmenvertrags über Entlassmanagement beim Übergang in die Versorgung nach Krankenhausbehandlung zwischen dem GK-Spitzenverband Bund der Krankenkassen und als Spitzenverband Bund der Pflegekassen, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Deutschen Krankenhausgesellschaft e.V. betreibt die LWL-Klinik Dortmund die bedarfsgerechte, kontinuierliche Versorgung der Patienten im Anschluss an die Krankenhausbehandlung.

Dabei stehen der Patient und seine Bedürfnisse im Zentrum der Bemühungen aller an der Versorgung beteiligten Personen. Das Entlassmanagement erfolgt inidividuell, ressourcen und teilhabeorientiert.

Die enge Abstimmung mit dem Patienten oder dessen gesetzlichen Vertreter/Betreuer wird gewährleistet.