Dr. Marc-Andreas Edel, Dr. Johanna Schröder und OA Hans Joachim Thimm

Fachvorträge in der LWL-Klinik Dortmund

Die Behandlung der Depression im Fokus der Dortmunder Fachöffentlichkeit

In einem sehr gut besuchten Symposium zum Thema Behandlung von Patienten mit Depressionen diskutierten Ärzte, Psychologen und Pflegekräfte mit drei ausgewiesenen Experten. In der vom Ersten Oberarzt, Hans Joachim Thimm, moderierten Veranstaltung eröffnet Dr. Marc-Andreas Edel, Chefarzt der Fliedner-Klinik aus Gevelsberg, den Reigen mit seinem Übersichtsvortrag zum Thema Psychotherapie bei Depression. Dabei stellte er die aktuellen Leitlinien abar auch die unterschiedlichen Psychotherapieverfahren vor. 

Das Thema Internetpsychotherapie bei Depressionen stellte Frau Dr. Johanna Schröder von der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf vor. Sie konnte die Effektivität dieser neuen Therapieform überzeugend nachweisen. Höchste Zeit, so ein Teilnehmer, dass die Krankenkassen die Kosten für dieses Verfahren übernehmen. 

Ein Update zur pharmakologischen Behandlung der Depression gab Prof. Helge Frieling vom Zentrum für seelische Gesundheit der Medizinischen Hochschule Hannover. Er setzte sich kritisch mit den Behandlungsleitlinien zur Depressionbehandlung auseinander und berichtete über aktuelle Forschungsergebnisse zur Frage der Wirksamkeit von Antideprssiva.

Nach den Fachvorträgen nutzten zahlreiche Teilnehmer die Möglichkeit, mit den Referenten intensiv zu diskutieren. 

Dr. Marc-Andreas Edel mit Prof. Dr. Helge Frieling