von links: Heinz Camen (Pflegedirektor), Prof.Jens Bothe (Kaufm. Direktor), Prof. Hans-Jörg Assion (Ärztlicher Direktor), Matthias Löb (LWL-Landesdirektor), ganz rechts: Ullrich Sierau (Oberbürgermeister)

Richtfest und Grundsteinlegung

für den Bettenneubau und für das neue Wirtschaftsgebäude

der LWL-Klinik Dortmund feierten die Betriebsleitung der LWL-Klinik Dortmund und die Beschäftigten mit zahlreichen Gästen. Landesdirektor Matthias Löb und Oberbürgermeister Ullrich Sierau hoben in ihren Grußworten die gute Zusammenarbeit zwischen dem Landschaftsverband-Westfalen-Lippe und der Stadt Dortmund hervor. Den Oberbürgermeister freute besonders, dass die große Bedeutung des Dortmunder Gesundheitswesens mit den beiden Neubauten in Aplerbeck unterstrichen wird. Er lobte ausdrücklich die Arbeit der Klinik jetzt und in der Vergangenheit. 

Ullrich Sierau bei seinen Grußworten. In der ersten Reihe von links: Matthias Löb (LWL-Landesdirektor), Prof. Dr. Jens Bothe (Kaufm. Direktor LWL-Klinik Do.), Prof. Dr. Hans-Jörg Assion (Ärztl. Direktor LWL-Klinik Do.) Heinz Camen (Pflegedirektor LWL-Klinik Do.) Dr. Meinolf Noeker (LWL-Landesrat) Frau Judith Pirscher (LWL-Landesrätin)

Der LWL-Landesdirektor, Matthias Löb, zeigte sich über den außerordentlich raschen Baufortschritt beeindruckt und lobte ausdrücklich die gute Zusammenarbeit zwischen dem LWL und der Klinik. Gleichzeitig unterstrich er das einvernehmliche und gedeihliche Verhältnis zwischen Stadt Dortmund und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Er ließ die Geschichte des bisherigen Wirtschaftsgebäudes, welches im Jahre 1895 fertiggestellt wurde, aufleben und machte deutlich, dass neben dem Küchenbetrieb auch zahlreiche andere Wirtschaftsbetriebe, aber auch Arbeitsplätze für Patientinnen und Patienten dort untergebracht waren. 

Landesdirektor Löb und Oberbürgermeister Sierau

Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Landesdirektor Matthias Löb ließen es sich nicht nehmen, gemeinsam und mit sicherer Hand den symbolisch letzten Nagel einzuschlagen. Ihre Bemühungen wurden vom Applaus der zahlreichen Gäste aus Wirtschaft, Gesundheitswesen und Politik begleitet. 

Musikalisch untermalt wurde das Fest vom Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen. Die Festgäste waren sich mit dem Oberbürgermeister einig, dass diese Band es auch zum Einweihungsfest der neuen Gebäude "krachen lassen" soll. 

Das Landespolizeiorchester NRW
Prof. Dr. Assion

Der Ärztliche Direktor der LWL-Klinik Dortmund, Prof. Dr. Hans-Jörg Assion,  nahm, gemeinsam mit Prof. Dr. Jens Bothe und Heinz Camen, die guten Wünsche der Gäste entgegen. Er verwies darauf, dass gerade in diesem Jahr die LWL-Klinik Dortmund ihren 120-sten Geburtstag feiert. So ist die Freude über die beiden "Geburtstagsgeschenke" dem Bettenneubau und dem Küchengebäude besonders groß. 

Der Richtkranz