Referentinnen und Referenten der gfts-Tagung in Dortmund

gfts-Tagung

Das breite Spektrum der Schizophreniebehandlung

bildeten sich bei der Tagung der gfts (Gesellschaft zur Förderung empirisch begründeter Therapieansätze bei schizophrenen Menschen) am 4. und 5. November 2015, in der LWL-Klinik Dortmund ab. Ute Franz, Ärztliche Direktorin der Wilfried-Rasch Klinik Dortmund und Prof. Hans-Jörg Assion, Ärztlicher Direktor der LWL-Klinik Dortmund, hatten eingeladen und warteten mit einem exzellenten Programm auf. Ausgewiesene Experten aus ganz Deutschland stellten neueste Forschungergebnisse vor und zeigten eindrucksvoll auf, dass es eine Fülle von neuen Erkenntnissen in der Forschung gibt, die Hoffnung machen.

In kleinen Workshops könnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr über Psychedukation, über Tanz- und Bewegungstherapie oder über aktuelle Aspekte der Psychopharmakotherapie der Schizophrenie erfahren. 

Dabei kam der gemeinsame Austausch nicht zu kurz. Vielmehr setzten sich die Diskussionen auch nach den jeweiligen Vorträgen und in den Pausen fort.