Die Betriebsleitung bei der Kranzniederlegung
*

Holocaust Gedenktag in der LWL-Klinik Dortmund

Über geschundene Menschen, über grausame Schicksale und Morde an Kindern

wussten die Pflegeschülerinnen und Pflegeschüler der LWL-Akademie in der Gedenkstunde anlässlich des Holocaust Gedenkens in der Auferstehungskirche der LWL-Klinik Dortmund zu berichten. Aus den alten Krankengeschichten einzelnen Patientinnen und Patienten hatten Sie kleine, persönliche Geschichten geschrieben und rührten damit an. 

Dass besonders die jüngsten, noch in der Pflegeausbildung befindlichen, Menschen mit Engagement und innerer Beteiligung die Gedenkstunde gestalteten macht Mut. Sie hatten gemeinsam mit dem Gemeindereferenten, Markus Simon, und ihrem Lehrer, Volker Westerheider, die Feierstunde vorbereitet. 

Seit Jahren gedenken am 27. Januar die Beschäftigten der LWL-Klinik Dortmund der Opfer des Faschismus. Die Betriebsleitung legte einen Kranz nieder.