von oben: Ulla Biallas im Gespräch mit Angelika Nehm, Exponat, OA Hans Joachim Thimm begrüßt die Künstlerin, sichtlich vergnügte Besucher

Vernissage mit Ulla Biallas

Menschen und Lebensräume

Zur Vernissage mit der bekannten Dortmunder Künstlerin Ulla Biallas hatte die LWL-Klinik Dortmund am 17.10.2012 geladen. Die Künstlerin stellt in ihrer Ausstellung Menschen und Lebensräume ihre jüngeren aber auch älteren Werke aus. Die Besucherinnen und Besucher der anregenden Nachmittagsveranstaltung konnten sich von der stilistischen Vielseitigkeit und dem herausragenden Vermögen der Künstlerin, Stimmungen und Affekte bildlich darzustellen, anhand ihrer zahlreiche Exponate überzeugen. 

Hans Joachim Thimm, Erster Oberarzt in der LWL-Klinik Dortmund, berichtete in seinen Begrüßungsworten zunächst von den Bestrebungen der Klinik, mit der Öffentlichkeit in einen Dialog zu treten und bat darum, Vorurteile gegenüber der Psychiatrie zu relativieren. Er betonte die Nähe und die Komplementarität von Kunst und Psychiatrie und hob den kommunikativen Aspekte von Kunst hervor.

Angelika Nehm, Pressereferentin der LWL-Klinik Dortmund, stellte in ihrem kurzweiligen Interview mit Frau Biallas die Künstlerin in den Mittelpunkt. So konnten die Besucher der Vernissage nicht nur einiges über Maltechniken lernen, sondern auch erfahren, das Ulla Biallas künstlerisch außerordentlich vielseitig ist. Über ihre aktive Teilnahme an einem Theaterprojekt mit Behinderten sowie über ihre Freude am Gesang in einem Berghofer Chor berichtete sie ebenso lebhaft und engagiert, wie über ihre Malerei.

Die Ausstellung ist bis zum 28.12.2012 jeweils zwischen 14:00 und 16:00 Uhr in der LWL-Tagesklinik soiwe in den Räumen der Zentralaufnahme der Klinik zu besuchen. Der Eintritt ist frei.