Cinematrie

Übergeschnappt

hieß der Titel des Films in der Reihe Cinematrie, der am 08. November 2012 in der Auferstehungskirche der LWL-Klinik Dortmund gezeigt worden ist. Er erzählt die Geschichte von Lis, einer  Mutter mit einer affektiven Psychose, mit starken Stimmungswechseln und unfassbar verrückten Ideen, die ihrer Tochter Bonnie so einiges abverlangt.

40 interessierte Kinogäste diskutierten nach dem Film mit Oberarzt  Dr. Thomas Beckmann sowie mit Michael Stiller und Markus Simon über den Film, die affektiven Psychosen und Vieles mehr.

Die Veranstalter, durch die Resonanz aber auch durch die anregenden Gespräche nach dem Film ermutigt, kündigten auch für das Jahr 2013 weitere Kinoabende an.