Am Gedenktag

Holocaust Gedenktag

Klirrende Kälte

hielt zahlreiche Patienten, Beschäftigte und die Betriebsleitung der LWL-Klinik Dortmund nicht davon ab, am Tag der Auschwitz Befreiung, dem Holocaust Gedenktag, der Opfer des Nationalsozialismus zu gedenken. Wie schon in den letzten Jahren versammelten sich die Menschen vor dem Mahnmal im Eingangsbereich der LWL-Klinik.

Auch in Dortmund wurden psychisch kranke Menschen Opfer des faschistischen Regimes. Exemplarisch verlas Pfarrerin Anke Thimm die Lebensgeschichte eines Dortmunder Opfers.

Der ärztliche Direktor, Herr Prof. Dr. Dr. Sprick, sowie der Pflegedirektor, Herr Heinz Camen, legten zum Gedenken am Mahnmal einen Kranz nieder.

Mahnmal Prof. Dr. Dr. U. Sprick bei der Kranzniederlegung am Holocaust Mahnmal der LWL-Klinik Dortmund
Zur Geschichte des Hauses können Sie mehr lesen. Bitte klicken Sie auf das Foto links.