Die Aufnahme

Die Aufnahme erfolgt in der Regel nach der Vorstellung bei einem niedergelassenen Arzt (z. B. Kinder- und Jugendpsychiater) oder direkt in einer der Ambulanzen der kinder- und jugendpsychiatrischen LWL-Klinik in:

Marsberg
LWL-Ambulanz Marsberg,
Bredelarer Str. 33
Tel.: 02992 601-3152
Sprechzeiten: Mo. - Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Meschede
LWL-Ambulanz Meschede,
Feldstraße 1
Tel.: 0291 90223-0
Sprechzeiten: Mo. - Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Paderborn
LWL-Ambulanz Paderborn:
Karl-Schoppe Weg 4a
Tel.: 05251 1465-0
Sprechzeiten: Mo. - Fr. 8.00 - 14.00 Uhr

Höxter
Brenkhäuser Straße 73
Tel.: 05271 9519-0
Sprechzeiten: Mo. - Fr. 8.00 - 14.00 Uhr

Das Einverständnis der Eltern oder der Sorgeberechtigten ist eine wichtige Voraussetzung für die Aufnahme.

Bei Eigen-/ und/oder Fremdgefährdung kann zusätzlich eine Unterbringungsgenehmigung ihres zuständigen Amtsgerichts für die geschützte Unterbringung erforderlich sein.

Kostenträger für die stationäre Behandlung sind die Krankenkassen.

Zum vereinbarten Aufnahmetermin bringen Sie bitte die ärztliche Einweisung, Impfpass, Vorbefunde, alle Schulzeugnisse in Kopie, gültige Versicherungskarte, Früherkennungsheft und evtl. Berichte vorangegangener stationärer Aufenthalte mit.


Für den Aufenthalt:

Bitte bringen Sie für den stationären Aufenthalt folgende Dinge mit:

  • Ausreichend Kleidung
  • Bekleidung für schlechtes Wetter (z.B. festes Schuhwerk, Regenjacke)
  • Ausreichend Unterwäsche
  • Hygieneartikel (Handtücher und Waschlappen werden vom haus gestellt. Bitte keine Sprays, z.B. als Deo oder Haarspray mitbringen)
  • Schlafanzüge
  • Bettwäsche
  • Schwimmzeug
  • Sportsachen (Jogginganzug, Hallenturnschuhe)
  • Hausschuhe
  • Schulsachen, dazu: Butterbrotdose, Trinkflasche
  • Briefpapier und Briefmarken
  • Mal- und Schreibzeug

Außerdem können mitgebracht werden:

  • Kleine Musikanlage und CDs (es sind keine gebrannten CDs erlaubt)
  • Bücher
  • Armbanduhr und kleiner Wecker

Organisatorisches während der Behandlung:

Taschengeld:

Das Taschengeld wird auf den Jugendstationen auf ein eigens für den Jugendlichen eingerichtetes Konto eingezahlt. Der Jugendliche hat die Mögichkeit wöchentlich das ihm zustehende Taschengeld abzuheben.

Bankverbindung zur Überweisung von Taschengeld:
Sparkase Paderborn-Detmold
BIC: WELADE3LXXX
IBAN: DE52 4765 0130 0060 0077 70

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne im Vorfeld zur Verfügung.