Sozialdienst

Viele psychische Erkrankungen haben soziale Auswirkungen. Umgekehrt können soziale Probleme auch Erkrankungen verursachen und beeinflussen.

Hier nehmen die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen unseres Sozialdienstes eine wichtige therapieergänzende und therapieunterstützende Funktion wahr.

Sie beraten und begleiten bei psychosozialen Fragestellungen und vermitteln individuell regional und überregional an weiterführende Dienste, Einrichtungen und Leistungsträger.

Unsere Angebote für Sie:

  • Klärung von Anspruchsvoraussetzungen gegenüber Leistungsträgern sowie Unterstützung bei der Beantragung von Hilfen zur finanziellen Sicherung des Lebensunterhaltes (z.B. Sozialhilfe, Renten, Kranken-, Pflegegeld)
  • Kostenbeantragung und -klärung für stationäre, teilstationäre und/oder ambulante Weiterversorgung und -betreuung
  • Entlassungsvorbereitung und Durchführung der Entlassung in die eigene Wohnung, Familie, Betreutes Wohnen, Heime.
  • Förderung von sozialer Kompetenz und des Selbstvertrauens
  • Beratung der Patientinnen und Patienten als auch deren Angehörige bei der Entlassungsvorbereitung über Inhalte und Finanzierungen von Nachsorgeeinrichtungen, ambulante begleitende Hilfen, sowie über den Umgang mit der Erkrankung im Alltag.
•  Klärung von Anspruchsvoraussetzungen gegenüber Leistungsträgern sowie Unterstützung bei der Beantragung von Hilfen zur finanziellen Sicherung des Lebensunterhaltes (z.B. Sozialhilfe, Renten, Kranken-, Pflegegeld)
•  Kostenbeantragung und -klärung für stationäre, teilstationäre und/oder ambulante Weiterversorgung und -betreuung
•  Entlassungsvorbereitung und Durchführung der Entlassung in die eigene Wohnung, Familie, Betreutes Wohnen, Heime.
•  Förderung von sozialer Kompetenz und des Selbstvertrauens
•  Beratung der Patientinnen und Patienten als auch deren Angehörige bei der Entlassungsvorbereitung über Inhalte und Finanzierungen von Nachsorgeeinrichtungen, ambulante begleitende Hilfen, sowie über den Umgang mit der Erkrankung im Alltag.