Stressbewältigung

  • Entwickelt vom Psychologen Dr. Matthias Hammer am Rudolf- Sophienstift in Stuttgart, einem Rehabilitationszentrum für psychisch kranke Menschen
  • Vor dem Hintergrund des Verletzlichkeits- Bewältigungs- Stressmodells konzipiertes personenbezogenes Training, das psychisch kranken Menschen Unterstützung anbietet bei folgender übergeordneter Zielsetzung: Optimales Belastungsniveau kennenlernen, Über- / Unterforderung vermeiden; Strategien zur Alltagsbewältigung und zur Krisenbewältigung erarbeiten; persönliche Ressourcen sowie Arbeits- und Unterstützungssysteme nutzen; Problemlöse- und Selbsthilfekompetenzen fördern; Förderung positiven Erlebens, des Wohlbefindens und der Lebensqualität
     
  • Die Inhalte: Informationsvermittlung, Bewältigungsstrategien (Krisenbewältigung/ Problemlösetraining) erarbeiten, Verstärkung positiver Strategien der Teilnehmer (Achtsamkeitsübungen), PMR – bestehend aus modifizierbaren Modulen und Zusatzmodulen, 6-9 Teilnehmer in der Gruppe, einmal wöchentlich
     
  • Evaluation erfolgte 2007 in einer ersten Kontrollgruppenstudie in Hinsicht auf seine Wirksamkeit in der WfBM des Rudolf- Sophienstiftes, Experimentalgruppe (Standardversorgung und SBT) und Kontrollgruppe (Standardversorgung) – insgesamt positive Ergebnisse in allen Bereichen, jedoch sind noch keine längerfristigen Effekte messbar, da bisher keine katamnestische Untersuchung stattgefundne hat.