Pflegerische Gruppenangebote

Neben der Bezugspflege bilden pflegerische Gruppenangebote einen weiteren Arbeitsschwerpunkt in unseren Kliniken; sie sind Kernbestandteil der Wochenpläne in allen Arbeitsbereichen, wobei die Pflegenden den überwiegenden Teil der Gruppenarbeit übernehmen. Die exemplarisch beschriebenen Gruppen werden fortlaufend weiterentwickelt und dem aktuellen wissenschaftlichen Standard angepasst; sie zeigen die Vielfalt psychiatrischer Pflege auf und begründen deren Bedeutung und Wirkung auf den psychisch erkrankten Menschen.

Generelle Ziele der pflegerischen Gruppenangebote sind: 

  • Lebenspraktische Fähigkeiten erlernen und umsetzen
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und des Selbstbewusstseins
  • Umgang mit anderen erleben und erlernen
  • Erfolge erleben und sichtbar machen
  • Ausdauer und Konzentration fördern
  • Den Umgang mit Misserfolg erlernen
  • Wünsche und Bedürfnisse äußern
  • Regeln lernen, einhalten und erproben
  • Entwicklung von Verantwortungsbewusstsein
  • Förderung der Kreativität
  • Erleben von positiven Erlebnissen und Erfolgen
  • Förderung des Antriebs
  • Entlastung schaffen
  • Verbesserung der Kontaktfähigkeit
  • Fördern des Verständnisses der eigenen Erkrankung


Alle pflegerischen Gruppenangebote werden durch den Gruppenleiter ausgewertet und anschließend als Ergebnis im Pflege- und Multiprofessionellen Team vorgestellt. Die anschließende Dokumentation dient der Reflektion der Fortschritte und der gemeinsamen Erarbeitung neuer Ziele und Perspektiven.