LWL-Klinik Lengerich

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die LWL-Klinik Lengerich hat großes Interesse daran, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihren Aktivitäten für die eigene Gesundheit zu unterstützen.

Durch Betriebssportangebote, Fitnesskurse und –Trainings, verschiedene Präventions- und Gesundheitsangebote (siehe Fortbildungsprogramm) können sich die Mitarbeiter/-innen in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz fit und gesund erhalten.

Die betriebsärztliche Betreuung wird durch Frau Dr. Lanwer sichergestellt. Sie berät Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte im Arbeits- und Gesundheitsschutz, führt Impfungen durch und ist ansprechbar, wenn Mitarbeiter/-innen gesundheitliche Probleme am Arbeitsplatz haben.

Dass Mitarbeiter/-innen am Arbeitsplatz gesund bleiben können, ist insbesondere auch Aufgabe des Arbeitsschutzes. Die Fachkraft für Arbeitssicherheit berät die Betriebsleitung, Führungskräfte, Personalvertretung und Beschäftigte in allen Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.  Sie kontrolliert die Einhaltung von Vorschriften zur Arbeitssicherheit und wertet die Unfallmeldungen aus, um zukünftige Arbeitsunfälle zu vermeiden. Zusammen mit dem hygienebeauftragten Arzt und den hygienebeauftragten Pflegekräften sorgt die Fachkraft für Hygiene der Klinik für eine effektive Infektprophylaxe für Mitarbeiter/-innen, Patient/-innen und Bewohner/-innen.

Mitarbeiter/-innen, die länger erkrankt sind wird ein betriebliches Eingliederungsmanagement „BEM- Wieder am Arbeitsplatz und gesund bleiben“ angeboten. Sofern Mitarbeiter/-innen dies wünschen, können zu diesen vertraulichen Gesprächen verschiedene Personen hinzugezogen werden.

Sie sollen der gesundheitlichen Stabilisierung am Arbeitsplatz und der organisatorischen und technischen Unterstützung der Mitarbeiter/-innen dienen.