Klinik-Startseite



Werkräume I + III

Oft ist die ergotherapeutische Behandlung in den Werkräumen der erste Schritt von der Station zurück ins „normale“ Leben. Hier können sich die Patienten/-innen in einem geschützten Rahmen mit den verschiedenen Werkstoffen betätigen.
Je nach Indikation gibt es unterschiedliche Gruppen.

Ziele:

· Schnelle Erfolgserlebnisse vermitteln
· Auseinandersetzung mit neuen Anforderungen
· Steigerung der Leistungsfähigkeit (Ausdauer, Konzentration, Sorgfalt)
· Fördern von geplantem Handeln
· Tagesstrukturierung
· Ablenkung vom Stationsalltag
· Hobby-Findung

Angebotene Tätigkeiten innerhalb der Werkräume

· Seidenmalerei
· Window-Color
· Gipsmalerei
· Holzbearbeitung
· Speckstein
· Ton
· Lederarbeiten
· Perlen
· Peddigrohr
· Malen
· Brennbilder

Alle Techniken können ohne Vorkenntnisse erlernt werden.
Es gibt Werkstücke, die innerhalb einer Therapieeinheit gefertigt werden können.
Natürlich sind auch aufwändigere Arbeiten möglich.