LWL-Klinik Lengerich

Ambulanz im Behandlungszentrum Hörgeschädigte

Dr. med. U. Gotthardt. Bereichsleitende Oberärztin Gehörlosenambulanz. Jederzeit per E-Mail: Ulrike.Gotthardt@lwl.org - Telefonische Sprechzeiten mit Gebärdendolmetscher: Tel. 05481 12-255, Montag und Freitag 9:00 - 10:30 Uhr.

Ambulanz in Haus 18/2

 

Im Behandlungszentrum Hörgeschädigte können gehörlose und schwerhörige Menschen mit seelischen (= psychischen) Störungen, Belastungen und Krankheiten Hilfe bekommen. Diese Hilfe kann ambulant (wie in einer Arztpraxis), stationär (mit Übernachtungen) und/oder tagesklinisch (ohne Übernachtungen) durchgeführt werden.

Hörgeschädigte ältere Jugendliche und Erwachsene, die eine seelische Belastung oder ein seelisches Problem haben und Hilfe wünschen, können einen ambulanten Vorstellungstermin vereinbaren. Dann führen sie mit der Oberärztin und/oder dem Sozialtherapeuten ein Gespräch. Es ist unser Ziel, das Problem oder eine seelische Krankheit zu erkennen, gemeinsame Hilfen zu überlegen und, wenn möglich, diese Hilfe hier durchzuführen.

Ein erstes ambulantes Gespräch kann also eine seelische Störung oder Krankheit feststellen und die weitere ambulante sowie stationäre oder teilstationäre Behandlung vorbereiten. Manchmal kann eine ambulante Beratung und Behandlung statt eines stationären Aufenthaltes durchgeführt werden. Es kann aber auch die weitere Behandlung nach einer stationären oder teilstationären Behandlung erfolgen. Die Schwerpunkte der ambulanten Behandlung sind die psychotherapeutisch orientierte Beratung und Behandlung, ebenso die Beratung, Verordnung und Kontrolle von Medikamenten für seelische Krankheiten.

 

Wie kann ein ambulanter Termin organisiert werden?

Sie können ein Fax an Nummer 05481 12-456

oder eine E-Mail an: bzh-lengerich@lwl.org schreiben und um einen Termin bitten.

Wenn Sie es nicht selbst machen können, kann auch eine Vertrauensperson für Sie anrufen (Telefonnummer 05481 12-279).

Bitte schreiben Sie dabei auch kurz Ihr Problem und/oder die Diagnose auf.

Auch sollten Sie schreiben, wo Sie wohnen und wie wir Sie erreichen (Faxnummer, Mailadresse oder Telefonnummer von Ihnen oder einer Vertrauensperson).

Falls Sie privat versichert sind, teilen Sie es uns auch mit.

Danach können wir Ihnen einen passenden Ambulanztermin anbieten.

Wenn Sie zum Termin kommen, bringen Sie bitte einen Überweisungsschein, Ihre Versichertenkarte und Ihre Medikamente mit. Wenn Sie alte Behandlungsberichte haben, bringen Sie diese auch mit.

Wann ist wer erreichbar?

Porträtfoto von Frau Schabos Sekretariat: Jederzeit per E-Mail: bzh-lengerich@lwl.org (Diese Mail erhält auch Frau Dr. Gotthardt). Frau Schabos (h) Telefonische Erreichbarkeit: Tel. 05481 12-279. Montag bis Freitag 8:30 - 12:30 Uhr
Thomas Ludwig-Lang. Dipl. Sozialpädagoge, Sozialtherapeut. Jederzeit per E-Mail: Thomas.Ludwig-Lang@lwl.org - Telefonische Erreichbarkeit: Tel. 05481 12-210, Montag, Dienstag, Mittwoch 8:30 - 17:00 Uhr. Donnerstag 8:30 - 14:00 Uhr. Freitag 8:30 - 15:00 Uhr.