Schlüsselfunktion bei Planung und Aufbau

Weit über die Hälfte der 19 derzeitigen Beiratsmitglieder hatte zuvor die Planungsphase und den Aufbau der neuen Klinik im so genannten Gründungsbeirat begleitet. Wie der Name schon sagt: Der Gründungsbeirat hatte besonders in der Vorbereitungsphase der Übergangsklinik eine beratende Schlüsselfunktion für die zuständigen Entscheidungsträger/innen. Er wurde an allen Planungs- und Aufbauprozessen beteiligt. Neben der Begleitung von konkreten Entwicklungen wie der Umsetzung von Sicherheitsstandards oder der personellen Ausstattung hat sich der Gründungsbeirat mehrfach zu einem Ortstermin auf dem ehemaligen Kasernengelände getroffen, um sich aus eigener Anschauung vom Fortgang der Umbauarbeiten zu überzeugen.
Der Gründungsbeirat besichtigt die Umbauarbeiten für die forensische Klinik (2004) Der Gründungsbeirat besichtigt die Umbauarbeiten für die forensische Klinik (2004)

Ein praktisches Beispiel für die Einwirkungsmöglichkeiten des Beirats: Nach genauer Prüfung und Diskussion der Baupläne hatte der Gründungsbeirat kritisiert, dass auch Drei-Bett-Zimmer auf den Stationen vorgesehen waren.

⇑ Zum Seitenanfang

Die räumliche Enge könne ein angespanntes Klima erzeugen und sei insbesondere bei den hohen Verweildauern nicht förderlich für die Sicherheit, war der Tenor. Die nachdrückliche Forderung nach Ein- und Zweibettzimmer blieb nicht ungehört: Das Land nahm diese Alternative mit in das Ausschreibungsverfahren auf. Nach der Angebotssichtung gab es schließlich die Zusage, dass in der Übergangsklinik nur Ein- und Zweibettzimmer eingerichtet werden.