Forensik LogoKlinikbeirat

Als Bindeglied zwischen dem LWL-Therapiezentrum für Forensische Psychiatrie und der Öffentlichkeit fungiert ein Beirat, dem Repräsentanten der gesellschaftlichen Gruppen aus Marsberg und dem Hochsauerlandkreis angehören.

Beiratswahl im Marsberger Therapiezentrum

Bürgermeister Klaus Hülsenbeck neuer Vorsitzender

Marsberg (lwl). Nachdem sich der Beirat des LWL-Therapiezentrums für Forensische Psychiatrie Marsberg vor der Kommunalwahl im März 2014 planmäßig aufgelöst hatte, fand am 23. April 2015 die konstituierende Sitzung des neuen Beirats statt. Dazu konnte die Betriebsleitung der LWL-Einrichtung, neben alten und neu ernannten Beiratsmitgliedern, als besonderen Gast den LWL-Maßregelvollzugsdezernenten Tilmann Hollweg begrüßen. Hollweg erläuterte den Anwesen-den die wichtigen Aufgaben und besonderen Regularien des Beirats. Dazu gehört, bereits seit mehr als 25 Jahren, die Beratung der Marsberger Einrichtung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) in konzeptionellen und organisatorischen Fragen des Maßregelvollzugs.

Der Beirat unterstützt die Leitung und hilft bei der Wiedereingliederung der Patienten sowie bei der Förderung des Verständnisses und der Akzeptanz für die Aufgaben des Maßregelvollzugs in der Öffentlichkeit. Das spiegelt sich auch in seiner Zusammensetzung wider. So gehören ihm Personen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen, u. a. Vertreter der Stadt, des Amtsgerichts und der Kirche an. Regelmäßig nehmen zudem auch Vertreter der LWL-Maßregelvollzugsabteilung Westfalen an den Sitzungen des Beirats teil und informieren ihn über Planungen und Entwicklungen.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt der Beiratssitzung war die Wahl eines neuen Vorsitzenden. Einstimmig wurde Marsbergs Bürgermeister Klaus Hülsenbeck zum neuen Vorsitzenden und Rechtsanwalt Kay Hofheinz zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde die Geschäftsordnung des Beirats erläutert. Abschließend informierte die Betriebsleitung über Veränderungen in der LWL-Einrichtung und gab einen Ausblick auf geplante Neuerungen.


Zum Seitenanfang Top