Ute Franz, Ärztliche Direktorin der Wilfried-Rasch-Klinik und Pflegedirektor Ulrich Liebner (v.l.) führten die Anwohner-Gruppe mit den Beiratsmitgliedern Barbara Blotenberg (3.v.r.) und Alfons Jaruschewski (8.v.l.) nach dem Nachbarschafts-Kaffee durch das Therapiegebäude mit Innenhof.

Nachbarschafts-Kaffee in der Wilfried-Rasch-Klinik

20 Anwohner informieren sich über Neuigkeiten aus der Forensik

Rund 20 Anwohnerinnen und Anwohner haben sich Anfang Oktober (9.10.15) beim Nachbarschafts-Kaffee über Neuigkeiten aus der der Wilfried-Rasch-Klinik informiert.

Die Ärztliche Direktorin Ute Franz und der Pflegedirektor Ulrich Liebner stellten die aktuelle Belegungssituation vor, führten die Gruppe durch die Therapieräume und berichteten unter anderem über die künftige Personalplanung im Pflege- und Erziehungsdienst, erfolgreiche Schulabschlüsse in der Forensik-eigenen Schule und die derzeit bewilligten Ausgangsstufen.

Die Bezirksbürgermeisterin Barbara Blotenberg und der Anwohner Alfons Jaruschewski nahmen als Vertreter des Beirats an der Veranstaltung teil.