Eigener Personalrat für Wilfried-Rasch-Klinik

Forensik löst sich aus Personalvertretungsverbund

Die rund 80 Beschäftigten der Wilfried-Rasch-Klinik haben Ende März einen eigenen Personalrat gewählt. Damit löst sich die forensische Fachklinik des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) aus... mehr...


Über die Aktenlage hinausgeschaut

Für Praxis-Einblicke geht Hammer OLG-Richter fünf Tage freiwillig hinter Mauern

Jens Peglau, seit fast zehn Jahren Richter am Oberlandesgericht (OLG) Hamm und derzeit Mitglied des 4. Strafsenats, hat fünf Tage in der Wilfried-Rasch-Klinik hospitiert.  Das sagte der 48-jährige Jurist, nachdem... mehr...


Eine Szene aus dem Theaterstück "00-Tatort"

Theaterprojekt 2016

‚00-Tatort“ mit Klofrau Lilo: Fingerspitzengefühl in rosa Gummihandschuhen

„Ist noch nicht geputzt, kostet nix“ – im neuen Theaterstück des Patiententheaters der Wilfried-Rasch-Klinik regiert Klofrau Lilo die Bahnhofstoilette resolut und mit Fingerspitzengefühl in rosa Gummihandschuhen. „00-Tatort“ heißt das  Stück der... mehr...


Forensik-Fachleute im Gespräch mit interessierten Bürgerinnen bei einem vorhergehenden Infostand

Apfelmarkt 2016 mit Forensik-Info

Forensik-Fachleute beantworten Fragen

Am ersten Septemberwochenende (3./4.9.) stehen Fachleute und Beiratsmitglieder der Wilfried-Rasch-Klinik beim Aplerbecker Apfelmarkt  bereit, um Fragen zur Therapie und Sicherung von psychisch kranken Straftätern zu beantworten. Außerdem werden handgefertigte Produkte aus der Arbeits- und Beschäftigungstherapie angeboten.


Lehrer Michael Lasthaus freut sich gemeinsam mit seinen Kollegen Hubert Dahlkamp (l.) und Thomas Abel-Wolf (r.) über die guten Ergebnisse des diesjährigen Hauptschulabschlusses

Schulabschluss 2016

Geschafft: Acht Patienten holen Hauptschulabschluss nach

Acht Patienten der Wilfried-Rasch-Klinik in Aplerbeck haben vor den Sommerferien ihren Hauptschulabschluss bestanden – nach zwei Jahren Büffeln hinter den Mauern der forensischen  LWL-Klinik. „Das sind weit über zehn Prozent bei  62 Patienten  – damit liegen wir im bundesdeutschen Vergleich ganz weit vorne“, freut sich... mehr...


Pflegedirektor Ulrich Liebner (2.v.r.) und Psychologin Vivien Braun (r.) führten die Elfklässler des Hammer Elisabeth-Lüders-Berufskollegs und deren Lehrerinnen Sarah Wormstall und Jennifer Maas (v.l.) durch die Wilfried-Rasch-Klinik

Besuch angehender Fachabiturienten

27 Berufsschüler erleben Therapie-Praxis in LWL-Forensik

Mit 27 angehenden Fachabiturientinnen und –abiturienten haben zwei Lehrerinnen des Elisabeth-Lüders-Berufskollegs in Hamm im Juni die Dortmunder  LWL-Klinik für Forensische Psychiatrie besucht. Im Vorfeld ... mehr...


Gisa Lieweris-Amsbeck ist zur Therapeutischen Leiterin der Wilfried-Rasch-Klinik berufen worden

Neue Therapeutische Leiterin berufen

Gisa Lieweris-Amsbeck tritt ihr Amt ab 1. September an

Die psychologische Psychotherapeutin und forensische Sachverständige Gisa Lieweris-Amsbeck ist Mitte Juni (15.6.2016) zur Therapeutischen Leiterin der Wilfried-Rasch-Klinik berufen worden. Der Gesundheits- und Krankenhausausschuss des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) wählte die 55jährige Diplom-Psychologin (Jg. 60) einstimmig ... mehr...


3. Dortmund-Hemeraner Fachtagung am 8. und 9. Juni in Dortmund

Tagung: Freiheit ohne WENN und ABER?

8./9. Juni 2016: Dortmund-Hemeraner Fachtagung Psychiatrie und Forensik

Mit dem Balanceakt zwischen Selbstbestimmung und Fürsorge im Bereich der psychiatrischen Versorgung beschäftigt sich in diesem Jahr die 3. Dortmund-Hemeraner Fachtagung am 8. und 9. Juni im Sport- und Bewegungszentrum der LWL-Klinik Dortmund.

Interessierte können sich ab sofort für die gemeinsame Veranstaltung der LWL-Klinik Dortmund, der LWL-Klinik Hemer und der LWL-Klinik für Forensische Psychiatrie Dortmund anmelden. Das Programm und die Anmeldung finden Sie hier in den pdf-Dateien.


Auftakt zu Rundreise

Polnische Ministeriumsberaterin besucht Wilfried-Rasch-Klinik

Die polnische Juristin und Psychologin Inga Markiewicz hat Ende Februar die LWL-Klinik für forensische Psychiatrie in Aplerbeck ... mehr...


Ute Franz

LWL schreibt Ärztliche Direktion neu aus

Ute Franz übergibt ärztliche Leitung an Stellvertreter

Die Ärztliche Direktorin der LWL-Klinik für Forensische Psychiatrie Dortmund, Ute Franz, hat ihre Amtsgeschäfte Anfang Februar an ihren Stellvertreter Klaus Böing übergeben. Franz wird den Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im Einvernehmen zum 30. April 2016 verlassen. Böing übt die ärztliche Leitung der Wilfried Rasch-Klinik kommissarisch aus. Die Position der Ärztlichen Direktion wird neu ausgeschrieben.


Schnelle Ballwechsel

BVB-Tischtennisprofis begeistern Publikum in der Forensik-Turnhalle

Wie Tischtennis auf dem Niveau der zweiten Bundesliga aussieht, haben drei Profis der ersten BVB-Herrenmannschaft Mitte Januar in der Turnhalle der Wilfried-Rasch-Klinik in Aplerbeck ... mehr...


Ute Franz, Ärztliche Direktorin der Wilfried-Rasch-Klinik und Pflegedirektor Ulrich Liebner (v.l.) führten die Anwohner-Gruppe mit den Beiratsmitgliedern Barbara Blotenberg (3.v.r.) und Alfons Jaruschewski (8.v.l.) nach dem Nachbarschafts-Kaffee durch das Therapiegebäude mit Innenhof

Nachbarschafts-Kaffee

20 Anwohner informieren sich über Neuigkeiten aus der Forensik

Rund 20 Anwohnerinnen und Anwohner haben sich Anfang Oktober (9.10.15) beim Nachbarschafts-Kaffee über Neuigkeiten aus der Wilfried-Rasch-Klinik informiert.

mehr...


5./6. September 2015: Aplerbecker Apfelmarkt

Forensik-Infostand mit Gewinnspiel

Eine handgefertigte Weihnachtskrippe aus Holz können Besucher des Aplerbecker Apfelmarktes gewinnen, wenn sie beim Infostand der Wilfried-Rasch-Klinik am Forensik-Gewinnspiel teilnehmen. Am Samstag und Sonntag (5./6.9.) stehen Fachleute und Beiratsmitglieder an der oberen Köln-Berliner-Straße in Aplerbeck bereit, um Fragen zur Therapie und Sicherung von psychisch kranken Straftätern zu beantworten.


Sie begrüßten die Angehörigen in der Wilfried-Rasch-Klinik: Die Ärztliche Direktorin Ute Franz (Mitte) mit den beiden Organisatorinnen des Angehörigentages Tanja Hager (l.) und Claudia Höfermann sowie Vertretern der Pflegedienstleitung (v.l.) Marco Schober, Robert Iber und Sören Reinke.

Wie lebt mein Sohn in der Forensik?

August 2015: 40 Angehörige besichtigen die Klinik beim Angehörigentag

„Normalerweise sehe ich zuerst die Mauer, dann kommt die Eingangskontrolle und dann sitze ich mit meinem Sohn in einem kleinen Besucherraum – sein Zimmer hier in der Forensik habe ich heute zum ersten Mal gesehen“, sagt Angelika Möllmann*. Sie ist die Mutter eines Patienten der Dortmunder LWL-Klinik für forensische Psychiatrie. Zusammen mit rund 40 anderen Angehörigen hat sie den Angehörigentag der Wilfried-Rasch-Klinik genutzt, um zu sehen, wie ihr Sohn seit seiner gerichtlichen Einweisung in den Maßregelvollzug lebt.

mehr...


Tagung: "40 Jahre Psychiatrie-Enquête"

Dortmund-Hemeraner Fachtagung am 10./11. Juni 2015 in Hemer

Auf der zweitägigen Dortmund-Hemeraner Fachtagung am 10. und 11. Juni 2015 in Hemer werden aktuell relevante Aspekte der sozialpolitischen, kulturellen und strukturellen Dimension der Psychiatrie-Enquête im Dialog zwischen Psychiatrie und Forensik beleuchtet.

mehr...


500 Euro gesammelt

Patienten spenden für Shanti-Leprahilfe

Kleine Stoffengel aus Nepal haben die Patienten der Wilfried-Rasch-Klinik zu einer Spendenaktion für die Dortmunder Shanti-Leprahilfe bewegt: 500 Euro kamen Anfang 2015 mit Unterstützung des Klinikpersonals zusammen.

mehr...


Ein Gruppe von Menschen vor Besprechungstischen Der neue Beiratsvorsitzende Michael Taranczewski (l.) und sein Stellvertreter Michael Stiller

Januar 2015

Neuer Beirat mit neuem Vorstand

Der Beirat der Wilfried-Rasch-Klinik ist im Januar 2015 mit elf neuen Mitgliedern in eine neue, fünfjährige Amtszeit gestartet. Erstmalig gab es einen Vorstandswechsel: Die insgesamt 23 Beiratsmitglieder haben den SPD-Politiker Michael Taranczewski  zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt das Amt von dem langjährigen Vorsitzenden Pfarrer Friedrich Stiller, der nun zum Stellvertreter gewählt wurde.