Freiwilligendienst beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Soziales Engagement das Freude und Erfahrung bringt!

Sie möchten sich nach Schule, Ausbildung oder einer längeren beruflichen Unterbrechung engagieren und neue Erfahrungen sammeln? Dann bieten wir Ihnen zahlreiche Möglichkeiten sich freiwillig zu engagieren.

Der LWL ist als großer Kommunalverband in Westfalen-Lippe für ein breites Aufgabengebiet von Psychiatrie über Förderschulen und Kultureinrichtungen zuständig. In unseren 15 Psychiatrischen Kliniken, 17 Pflegezentren und Wohnverbünden, 35 Förderschulen und 17 Museen bieten sich viele interessante Aufgabengebiete für Menschen die sich engagieren möchten.

Wie können Sie sich beim LWL engagieren?
Der LWL bietet Ihnen die Möglichkeit im Rahmen eines „Freiwilligen Sozialen Jahres“, eines "Freiwilligen Ökologischen Jahres" oder im „Bundesfreiwilligendienst“ unbezahlbare Eindrücke und Erfahrungen in vielen verschiedenen Bereichen zu gewinnen.

Neben der Möglichkeit sich zu engagieren und den Menschen in Westfalen-Lippe zu helfen, zahlt der LWL Ihnen natürlich auch

  • ein Taschengeld (bis zu 330 EUR)
  • eine Verpflegungspauschale
  • Sozialabgaben (z.B. Krankenversicherung)
  • ggfs. Fahrtkostenerstattung und Kleidergeld
  • eine umfassende pädagogische Begleitung (monatl. bis zu 25 Stunden)


Zudem bleibt ein möglicher Kindergeldanspruch unberührt!

Interessiert?
Sie können sich ein freiwilliges Engagement beim LWL vorstellen? Auf den folgenden Seiten finden Sie Ansprechpartner und weitere Informationen zu den einzelnen Einsatzgebieten im LWL.

Unsere Ansprechpartner:

Jugend und Schule

Anna Riedel, Tel.: 0251/591-5651 oder anna.riedel@lwl.org

 

Kultur

Ursula Lenz, Tel.: 0251/591-5517 oder ursula.lenz@lwl.org

 

Psychiatrie

Karl Beermann, Tel.: 0251/591-3679 oder karl.beermann@lwl.org
Wilfried Conermann, Tel.: 0251/591-3329 oder wilfried.conermann@lwl.org