Freiwilligendienst im LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen

Gemeinsam stark für die seelische Gesundheit

Als LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen behandeln und betreuen wir mit über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rund 180.000 psychisch kranke und psychisch oder geistig behinderte Menschen pro Jahr. Zu den mehr als 100 Einrichtungen im Verbund zählen (Universitäts-)Kliniken, Tageskliniken, Institutsambulanzen, Rehabilitationseinrichtungen, Wohnverbünde und Pflegezentren mit insgesamt rd. 6.600 Betten bzw. Plätzen.
Machen Sie sich mit uns stark für die seelische Gesundheit der Menschen in Westfalen-Lippe.

Wir suchen Sie im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder im Bundesfreiwilligendienst (BFD).
Einsatzmöglichkeiten bestehen möglicherweise unmittelbar in Ihrer Nähe, z.B. in den Pflege- und Betreuungsdiensten oder auch im wirtschaftlich-technischen Bereich der einzelnen Einrichtungen des LWL-PsychiatrieVerbundes Westfalen
Zu den Aufgaben der Freiwilligen gehört es

  • Patienten zur Schule und zu therapeutischen Maßnahmen im Klinikgelände zu begleiten
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Gruppenaktivitäten zu unterstützen
  • Stationsaktivitäten im Bereich der kreativen Freizeitgestaltung zu unterstützen
  • einzelne Patienten innerhalb und außerhalb der Station zu betreuen
  • den Patienten bei den Mahlzeiten zu helfen
  • den Patienten bei lebenspraktischen Tätigkeiten, wie dem Umgang mit persönlichem Eigentum zu helfen
  • den Patienten bei der Hygiene zu helfen
  • Hol- und Bringedienste
  • kleinere Tätigkeiten im handwerklichen Bereich


Interessiert?

Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Ansprechpartner:

Karl Beermann, Tel.: 0251/591-3679 oder karl.beermann@lwl.org
Wilfried Conermann, Tel.: 0251/591-3329 oder wilfried.conermann@lwl.org