LWL-Youtube-Kanal zählt 14.000 Besucher

"Die kleinen Schritte des jungen Tim" ist einer der beliebtesten Filme

 

Westfalen-Lippe (ufo). Schritt für Schritt lässt sich in fünf Minuten der Aufbau der Turmhügelburg im LWL-Museum für Archäologie in Herne verfolgen. Eine junge Mutter erzählt von den Hilfen, die sie durch das LWL-Jugendheim Tecklenburg erhalten hat. Und was LWL-Behindertenhilfe bedeutet, zeigen die Bilder aus dem Alltag von Burkhard Ziemann und Britta Grauting.

Seit rund zwei Jahren ergänzt der LWL sein Kommunikationsangebot regelmäßig mit Filmmaterial. Insgesamt stehen mittlerweile 37 Videos aus vielen Fachbereichen zur Verfügung. Mit wenigen Worten erklären sie anschaulich, wie die Arbeit des LWL funktioniert. Die Filme geben nicht nur im LWL-Internet der Arbeit des LWL ein Gesicht, auch im Medienkanal Youtube sind die rund zwei bis fünf Minuten langen Beiträge für Jedermann abrufbar. Rund 14.000 Youtube-Besucherinnen und -Besucher nutzten bislang den LWL-Medienkanal. Sie klickten sich insgesamt 33.000 mal in das Filmangebot.

Einer der beliebtesten Filme ist der Bericht über die "Die kleinen Schritte des jungen Tim". Der Film erzählt ein Fallbeispiel, das für mehr als 6.000 körperlich gehandicapte und sinnesgeschädigte Kinder steht, die in den 35 LWL-Förderschulen von gut ausgebildeten und hochmotivierten Sonderpädagogen, Therapeuten und Pflegekräfte unterrichtet und betreut werden.