Der Tag der Deutschen Einheit und der Nordrhein-Westfalen-Tag werden erstmals gemeinsam gefeiert. Rechts: Das LWL-Industriemuseum ist mit einem Stand vertreten. Fotos: Sondermann und LWL

LWL-Industriemuseum und LWL-Mobil beim NRW-Tag

Nordrhein-Westfalen feierte vom 1. bis 3. Oktober in Bonn Geburtstag – Erstmalig gemeinsam mit Tag der Deutschen Einheit

Westfalen-Lippe/Bonn (lwl). NRW feierte vom 1. bis 3. Oktober Geburtstag und der LWL durfte dabei nicht fehlen. Mit Informationen und Aktionen präsentierten sich das LWL-Industriemuseum und das LWL-Mobil beim diesjährigen NRW-Tag in Bonn, der erstmalig zusammen mit der zentralen Veranstaltung zum „Tag der Deutschen Einheit“ gefeiert wurde.

Das LWL-Industriemuseum trat gemeinsam mit dem LVR-Industriemuseum und der Europäischen Route der Industriekultur in zwei Zelten auf. An allen Tagen fanden hier Vorführungen, Mitmachaktionen und Gewinnspiele statt. So war am Sonntag, 2. Oktober, das TextilWerk Bocholt mit zwei Museumspädagoginnen samt Spinnrad und Handspindeln vertreten. Als kleine Geschenke für Kinder gab es Luftballons mit dem Spinnereimaskottchen „Herr Ding“.

Das Team des LWL-Mobils informierte in Bonn über die Aufgaben und Dienstleistungen der Fachbereiche Soziales, Psychiatrie, Jugend/Schule und Kultur. Am Infostand standen viele Informationsmaterialien und kompetente Ansprechpartner bereit. Ein Preisrätsel winkte mit attraktiven Gewinnen.

Mehr Infos unter www.bonn2011.de