LWL-Sozialdezernent Matthias Münning.Foto: LWL

LWL-Sozialdezernent im Präsidium des Deutschen Vereins

Münster (lwl). Der Sozialdezernent des LWL, Matthias Münning, ist in das Präsidium des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge gewählt worden. Der 55-jährige Jurist aus Emsdetten ist seit 2007 Chef der LWL-Behindertenhilfe.

Der Deutsche Verein mit Sitz in Berlin ist auf Bundesebene das gemeinsame Forum von Kommunen und Wohlfahrtsorganisationen sowie ihrer Einrichtungen, der Bundesländer und Vertreter der Wissenschaft für alle Bereiche der sozialen Arbeit und der Sozialpolitik. Er begleitet und gestaltet durch sein Fachwissen und seine Erfahrung die Entwicklungen u.a. der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik, der Sozial- und Altenhilfe, der Grundsicherungssysteme und der Pflege und Rehabilitation.