Seit Oktober kann man sich auf lwl-geschichten.de durch die Welt des LWL bewegen und erfahren, wo der Verband Gutes unternimmt.

Geschichten aus dem LWL

Neue Internetseite bietet anderen Blickwinkel auf die Arbeit des Verbandes

Westfalen-Lippe (ufo). Eine Internetseite voller Geschichten aus dem LWL ist im Oktober online gegangen. Unter www.lwl-geschichten.de wird von Menschen erzählt, die durch den LWL Hilfe erfahren. Während der LWL-Internetauftritt sachlich nach Fachbereichen strukturiert ist, ermöglicht lwl-geschichten.de eine eher intuitive Herangehensweise an den Verband. Die Portalseite ist dementsprechend mit wenig Text, jedoch mit vielen Bildern ausgestattet. „Wir möchten mit dieser Art der Darstellung die Neugierde der Nutzer wecken und zum Klicken anregen“, erklärt Michaela Thier aus der LWL-Öffentlichkeitsarbeit. Dabei gehe es nicht darum, alle Bereiche des LWL vollständig abzubilden. Vielmehr sollen die erzählten Geschichten einen grundlegenden Ausschnitt präsentieren, so Thier, die sich über Anregungen von LWL-Beschäftigten zum neuen Auftritt freut.

Zu lwl-geschichten.de
Zu lwl-geschichten.de als barrierefreie Version