Iris Stöcking entdeckte das Rezept in einer Kochsendung. Foto: Privat

Rezept des Monats

Iris Stöcking kocht für Gäste gerne einen Toskanischen Filet-Topf

Hemer (lwl). Iris Stöcking arbeitet als Aufnahmeassistentin seit 2001 in der Hans-Prinzhorn-Klinik, der LWL-Klinik in Hemer. In ihrer Freizeit kocht sie leidenschaftlich gerne, oft auch zusammen mit Freunden. Besonders beliebt sei bei ihren Gästen der Toskanische Filet-Topf. „Es ist nicht gerade leichte Kost, aber gerade deshalb schmeckt es auch so gut“, so die LWLerin. Das Rezept hat sie vor Jahren bei der Kochsendung von Alfred Biolek entdeckt, der dort zusammen mit Jörg Pilawa das Gericht zubereitete.
Das Rezept bekommt von ihr einen weiteren Pluspunkt: „Dadurch, dass es im Ofen zubereitet wird, hat man wenig Arbeit und kann sich um die Gäste kümmern.“

 

Toskanischer Filet-Topf

Für vier Personen • Zubereitungszeit: 40 Min. • Schwierigkeitsgrad der Zubereitung: einfach

Zutaten:
500g Schweinefilet
Ca. 15 Scheiben dünn geschnittener Speck (Bacon)
2-3 Becher Sahne
Ca. 1 EL Tomatenmark
300g frische Tomaten
Ca. 2 EL Tomatenketchup
2-3 Knoblauchzehen
Paprikapulver, Cayenne, Chillipulver, Salz und Pfeffer
Rosmarin, Basilikum und Thymian
Butter
Semmelbrösel

Zubereitung:
1. Das Fleisch kalt abwaschen und trocken tupfen. Eine Auflaufform mit Butter einfetten, den Knoblauch schälen und den Backofen auf 180 bis 200 Grad vorheizen. Das Fleisch in Medaillons schneiden und jedes Stück mit einer Scheibe Speck umwickeln und dicht nebeneinander in die Form legen.

2. Die Schlagsahne im Topf erhitzen. Tomaten, ein wenig Ketschup und etwas Tomatenmark dazugeben und mit dem Schneebesen verrühren. Dann den Knoblauch, die Gewürze und Kräuter hinzugeben und pikant abschmecken und alles kurz aufkochen. Sollte die Soße zu hell sein, kann noch etwas Tomatenmark hinzugefügt werden.

3. Dann die heiße Flüssigkeit über das Fleisch geben. Abschließend werden noch Butterflöckchen und Semmelbrösel darauf verteilt und circa 40 Minuten im Ofen gebacken.

Dazu passt – klassisch italienisch – Pasta!