Ausgebrannt am Arbeitsplatz: Das Seminar „Führung und Gesundheit“ beschäftigt sich auch mit frühzeitigen Präventionsstrategien. Foto: pixelio.de/Martin Müller

Was hat Gesundheit mit Führung zu tun?

500 Führungskräfte erhalten ab Oktober zweitägige Schulung

Westfalen-Lippe (lwl). Welche Zusammenhänge gibt es zwischen Führung und Gesundheit? Welchen Einfluss habe ich auf das Arbeitsklima, die Motivation und die Zufriedenheit innerhalb meines Teams? Wie gehe ich mit psychischen Erkrankungen im Team angemessen um und wie kann ich selbst langfristig gesund und leistungsfähig bleiben? Mit diesen Fragestellungen beschäftigen sich ab Oktober 2012 bis zum Frühjahr 2013 rund 500 LWL-Führungskräfte - jeweils zwei Tage lang.

Im Mai 2010 wurde zur Sicherung der Ergebnisse der Führungskräfte-Qualifizierung (FKQ) festgelegt, dass es künftig bedarfsorientierte Schulungen zu aktuellen Führungsthemen geben soll. „Mit dem Seminar zum Thema ‚Führung und Gesundheit‘ machen wir nun den Auftakt “, sagt Andrea Breulmann aus der LWL-Personalentwicklung, die die Konzeptionserstellung und Durchführung koordiniert.

Brisanz durch demografischen Wandel und enge personelle Handlungsspielräume

„Durch Arbeitsverdichtung, enge finanzielle und personelle Handlungsspielräume sowie insbesondere auch mit Blick auf den Demografischen Wandel erhält das Thema ‚Führung und Gesundheit‘ für die Führungskräfte eine immer größere Bedeutung und Brisanz. Die Schulung soll hier Hilfestellung bieten“, erläutert Andrea Breulmann.

Das Seminar ist in das laufende Demografieprojekt der LWL-Kernverwaltung eingebettet.

Moderiert durch externe Trainerinnen und Trainer

Die Schulungen moderieren externe Trainerinnen und Trainer. Die Firma ConsultContor aus Köln, die bereits die neuntägige FKQ begleitet hat, erhielt den Zuschlag für Konzeption und Durchführung.

Schulungseinladung spätestens nach den Sommerferien

Spätestens nach den Sommerferien erhalten alle Führungskräfte - mit Ausnahme der Führungskräfte des LWL-PsychiatrieVerbundes, die eigene Führungskräfte-Schulungen zum Thema durchführen - eine Schulungseinladung mit konkreten Informationen zu Termin, Veranstaltungsort und Seminarinhalten.