Wurde 90 Jahre alt: Klaus Meyer-Schwickerath, ehemaliger Erster Landesrat und Kämmerer des LWL. Foto: LWL

Klaus Meyer-Schwickerath wurde 90 Jahre alt

Ehemaliger LWL-Vizechef ging 1986 in den Ruhestand

Münster (lwl). Klaus Meyer-Schwickerath, ehemaliger Kämmerer des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), wurde am 19.Dezember 90 Jahre alt. Von April 1969 an amtierte Meyer-Schwickerath als Vizechef des Verbandes, Ende 1986 ging er in den Ruhestand.

Der gebürtige Wuppertaler wechselte Ende der sechziger Jahre aus dem Amt als Oberkreisdirektor des damaligen Landkreises Münster, bei dem er 1958 als Kreisverwaltungsrat begonnen hatte, zum LWL. Zuvor war der examinierte Jurist nach dem Studium in Münster und Fribourg (Schweiz) als Rechtsanwalt in Münster, bei der Deutschen Bundesbahn und in der Düsseldorfer Abteilung Straßenverkehr des Bundesverkehrsministeriums tätig gewesen.

LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch hat dem Jubilar, der während seiner Amtszeit den LWL auch in Aufsichts- und Verwaltungsgremien wichtiger wirtschaftlicher Beteiligungsunternehmen vertrat, herzliche Glückwünsche ausgesprochen.