Das LWL-Corporate Design

  • Abb. 1: Infowände, Displays, Roll-ups (Querformat)

  • Abb. 2: Zentrales Roll-up des LWL

  • Abb. 3: Roll-up im Hochformat

  • Abb. 4: Flaggen und Banner

Infowände, Displays, Roll-ups


Regelung:

  • Grundlage der Gestaltung von Präsentations- und Veranstaltungsmedien ist das aus roten Ecken, weißen Balken und LWL-Logo bestehende Rahmenlayout (siehe Rahmenlayout).
  • Die Größe des Quadrats ist mit der Formel
    - Kürzere Seite : 5 = Größe des Quadrats
    auf Basis der jeweils kürzeren Seite zu berechnen.
  • Es kann auf das Rechteck unten verzichtet werden. In dem Fall rückt das Logo nach oben und steht in auf einer Höhe mit dem roten Quadrat.
  • Bei sehr starker Beanspruchung der Präsentationsmedien, insbesondere im Outdoor-Bereich, werden in Ausnahmefällen die weißen Flächen farbig gestaltet, zum Beispiel kann das Motiv der Gestaltungsfläche abgeschwächt weitergeführt werden. Die Ausnahmen sind mit der LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit abzustimmen.
  • Ist für den Weißraum neben dem oberen roten Quadrat keine Information vorgesehen, so kann auf den Weißraum verzichtet und das Motiv nach oben vollflächig eingesetzt werden.
  • Beim zentralen Roll-up des LWL wird das Logo aufmerksamkeitsstark auf der Gestaltungsfläche platziert.

  • Abb. 6: Mobile Theke LWL-Klinik Gütersloh

  • Abb. 7: Mobile Stellwand LWL-Klinik Gütersloh

  • Abb. 8: Presse-Roll-Up
     

  • Abb. 9: Flagge

  • Abb. 10: Flaggen

  • Abb. 11: Banner

  • Abb. 12: Mobile Stellwand

  • Abb. 13: Mobile Theke

  • Abb. 14: Mobile Theke

  • Abb. 15: Mobile Theke

Beispiele

Die abgebildeten Beispiele zeigen das Layout in der realisierten Anwendung.