Das LWL-Corporate Design

  • Abb. 1: Auftritt eines LWL-Projekts bei Beteiligung des LWL von über 50 Prozent

  • Abb. 2: Auftritt eines LWL-Projekts bei gleichberechtigter Beteiligung

Internetauftritte von Kooperationsprojekten

Regelung:

  • Sofern der LWL mehr als die Hälfte der Sach- und Personalkosten des Projekts trägt oder die inhaltliche Betreuung überwiegend durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LWL erfolgt, sind die Internetauftritte in den durch Kopfzeile (Header, Abb. 1) und Fußzeile (Footer, Abb. 1) festgelegten Rahmen, einzubetten. Der Rahmen entspricht dem optisch reduzierten Rahmen für Internetseiten von LWL-Einrichtungen und LWL-Projekten (vgl. "Auftritt der LWL-Einrichtungen und LWL-Projekte").
    Die übrigen Projektpartner können mit Logo auf der Startseite abgebildet oder im Text erwähnt werden.
     
  • Für Projekte, bei denen der LWL gleichberechtigter Partner ist, wird eine etwas höhere Kopfzeile (Header, Abb. 2) eingesetzt, in der die Logos der Projektpartner platziert werden.

 

Für alle anderen Projekte unter LWL-Beteiligung gilt:
Das LWL-Logo auf der Startseite des Projekts (mit Verlinkung zur LWL-Homepage) ist so zu platzieren, dass es ohne zu scrollen sichtbar ist. Die Breite des LWL-Logos muss mindestens 140 Pixel betragen.

Hinweis

Bei der Platzierung der Partner-Logos ist darauf zu achten, dass die verwendete Größe keine optischen Benachteiligungen des LWL oder eines Partners zur Folge hat.