• Abb. 1: Das Logo

  • Abb. 2: Größe ab 32 mm

  • Abb. 3: Größe unter 32 mm

Logos

Regelung:

  • Das Logo des LWL setzt sich zusammen aus den Buchstaben „LWL“ (der Wortmarke) sowie dem Claim „Für die Menschen. Für Westfalen-Lippe.“. „LWL“ ist die Kurzform für den Landschaftsverband Westfalen- Lippe.
  • Die Wortmarke und der Claim bilden zusammen eine Einheit als Logo. Sie dürfen nicht voneinander getrennt werden.
  • Die Elemente des Logos dürfen nur gemeinsam und proportional zueinander vergrößert oder verkleinert werden.
  • Die Buchstaben „LWL“ stehen im LWL-Blau, der Claim steht in Schwarz.
  • Die Mindestgröße für den Einsatz auf allen Publikationen beträgt 32 mm.
  • In Ausnahmefällen, wenn das Logo in einer Größe zwischen 25 und 32 mm eingesetzt werden muss, steht eine Logovariante (LWL_logo_4c_klein.eps) zur Verfügung, in der der Claim etwas vergrößert wurde.
  • Bei einem Einsatz des Logos unter 25 mm entfällt der Claim.
  • Die Namen der LWL-Abteilungen oder LWL-Einrichtungen werden nicht größer geschrieben als das Kürzel „LWL“ im LWL-Logo.

Download:

Hier das Logo des LWL in verschiedenen Formaten zum Herunterladen.


  • Abb. 4: LWL Logo 4c

  • Abb. 5: LWL Logo 1c schwarz

  • Abb. 6: LWL Logo 1c weiss

Farbvarianten

Regelung:

  • Das Logo steht immer auf einem weißen Hintergrund, der im CD ein fester Bestandteil des Rahmenlayouts ist (siehe Rahmenlayout). Ausnahmen müssen genehmigt werden.
  • Das Logo wird auf allen vierfarbig gedruckten Publikationen in Blau/Schwarz eingesetzt. Das heißt: Das Logo muss immer im Vollton erscheinen. Es kann grundsätzlich auch in komplett Schwarz oder Grau (50% Schwarz) eingesetzt werden.
  • Das Logo kann auf ein- oder zweifarbigen Publikationen und Werbemitteln komplett in Schwarz, in Grau oder in der jeweiligen Druckfarbe erscheinen.
  • Bei Medien, die schon einen farbigen Hintergrund haben, darf die weiße Logo-Variante genutzt werden.

Download:

Hier die Logos zum Herunterladen.


  • Abb. 10

  • Abb. 11

  • Abb. 12

  • Abb. 13

Größe und Platzierung

Regelung:

  • Die Größe des LWL-Logos richtet sich nach der Höhe des Rechtecks bzw. des weißen Balkens, in dem es steht. Seine Höhe beträgt ca. 60% der Höhe des Rechtecks.
  • Das Logo steht optisch mittig (das heißt, der Abstand nach unten ist etwas größer als der Abstand nach oben) in der rechten Hälfte des Balkens.
  • Zum Rand hin gibt es eine Schutzzone, in der das Logo nicht stehen darf. Sie beträgt mindestens 5 mm.
  • Die Beispiele für die Größe und Positionierung des Logos sind gerundete Werte und Empfehlungen.
  • Bei Verkaufspublikationen und in Kombination mit Logos von Kooperationspartnern kann das LWL-Logo auch kleiner eingesetzt werden. Die Mindestgröße für den Einsatz auf allen Publikationen beträgt 32 mm.

  • Abb. 14

  • Abb. 15

  • Abb. 16

Logo mit Ergänzungen

Regelung:

  • Wenn das LWL-Logo zusammen mit dem Namen einer LWL-Abteilung oder LWL-Einrichtung aufgeführt wird, steht der Abteilungs- oder Einrichtungsname links neben dem Logo (Abb. 14).
  • Wird das Logo zusammen mit zwei LWL-Abteilungen oder LWL-Einrichtungen aufgeführt, stehen beide links neben oder linksbündig über dem Logo (Abb. 15 + 16).
  • Sind mehr als zwei LWL-Abteilungen oder LWL-Einrichtungen an einem Projekt, einer Veranstaltung oder Ausstellung beteiligt, wird nur das Logo als Absender gedruckt.