Gleichstellungsstelle

Aufgaben

Unsere Arbeit findet ihre Grundlage im Gleichstellungsplan als rechtsverbindlichem Regelwerk für alle Einrichtungen und Dienststellen des Landschaftsverbandes und den auf dem Landesgleichstellungsgesetz NRW basierenden Frauenförderplänen.

Wir informieren, beraten und unterstützen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:
  • bei allen Fragen zu Mutterschutz, Elternzeit und Beurlaubung
  • bei der Verwirklichung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • bei der flexiblen Arbeitszeitgestaltung für Väter und Mütter und Menschen mit Pflegeaufgaben
  • bei sexueller Belästigung am Arbeitsplatz
  • bei Konflikten und schwierigen Situationen am Arbeitsplatz
  • bei Fragen der beruflichen Weiterentwicklung und Karriereplanung
  • bei der Planung von Fort- und Weiterbildung
  • im Vorfeld von Bewerbungen
Wir informieren, beraten und unterstützen Dezernate, Dienststellen und Eigenbetriebe des LWL im Rahmen der Umsetzung der Frauenförderpläne bei
  • gezielten Maßnahmen zur Gestaltung von Organisations- und Personalentwicklung
  • Fort- und Weiterbildungen
  • flexibler Arbeitszeitgestaltung durch Entwicklung neuer Arbeitszeitmodelle
  • sachgerechtem Umgang mit Elternzeit und Beurlaubung
  • Förderung von Frauen in handwerklich-technischen Berufen
  • Schaffung eines diskriminierungsfreien Arbeitsklimas
Wir verstehen uns als Gesprächs- und Verhandlungspartnerinnen und als Beraterinnen für die Beschäftigten des LWL.

⇑ Zum Seitenanfang